Maibaum stellen und Seifenkistenrennen 2015

Es ging heiß her am 30.04.2015.  Nach einer Vorführung unserer Feuerwehr wurde der Maibaum von starken Männern aufgestellt und von den Kindern beim Bändertanz geschmückt.  Neun mutige Jungs und Mädels lieferten sich ein spannendes Rennen mit Ihren selbst gebauten Seifenkisten. Wobei die Jungs zwar die Nase vorn hatten, aber auch die Mädels  sich nicht verstecken mussten.  LR Bericht

 

Maikranz gebunden

Kranz-flechten“Oma Anna hat immer ganz genau aufgepasst, dass die Sträußchen ordentlich zusammengefasst waren. Wenn nicht, hat sie sie gleich weggeworfen.” So heftig ging es beim diesjährigen Kranzflechten nicht zu, dafür wurden die neusten Neuigkeiten ausgetauscht und viel gelacht. Und schon nach zwei Stunden, war der Kranz für den Maibaum fertig.  Die Douglasienzweiglein wurden zum Schluss mit bunten Bändern versehen und Bärbel, Kerstin, Bernd, Birgit, Astrid, Lothar und Jana hatten sich ein Lob vom Ortsvorsteher verdient, der den Hänger mit Zweigen zuvor vom Förster geholt hatte.

In zwei Tagen ist es soweit: Dann wird der Kranz den Maibaum schmücken und eine junge Birke wird ihn krönen.

Maibaumstellen mit Seifenkistenrennen

Der Lugau lebt e.V. lädt am Mittwoch, dem 30. April 2014 um 17.00 Uhr zum traditionellen Maibaumstellen an die Sandkeite ein. Anschließend gibt es viel Spaß für groß und klein beim Seifenkistenrennen. Viel Spaß werden Aktive und Zuschauer auch beim Gaudi-Wettbewerb haben. Stärkung wird angeboten und auch Maibowle wird wieder gebraut.

7. Seifenkistenrennen in Lugau

SeifenkisteAuch in diesem Jahr lädt der Lugau lebt e.V. am Vorabend des 1. Mai zum Seifenkistenrennen ein.

Alle Kinder ab dem Grundschulalter sollen viel Spaß auf der Piste haben. Selbstgebaute Fahrzeuge, die mit Bremse und Lenker versehen, aber ohne eigenen Antrieb sind, können am Wettkampf auf der Hennersdorfer Straße teilnehmen. Die Fahrer sollen einen Schutzhelm tragen. Und weil es im vergangenen Jahr so viel Spaß gemacht hat, gibt es auch wieder einen Gaudi-Wettbewerb, bei dem sich „Trainer und Monteure“ beweisen können.

Alle, die Mitmachen wollen, melden sich bitte bis spätestens 15. April vorab beim Rennleiter Lothar Müller unter Telefon 035322/4615.